Entschärfung der Gefahrensituation am Radweg Krämpfertor!

Wir fordern die Entschärfung der Gefahrensituation am Radweg Krämpfertor!

Der Derzernent für Bau und Verkehr sagte diese Woche dazu im Ausschuss: "Die Stadt ist nicht verantwortlich. Alles bleibt wie es ist!".


Dieser Zustand ist nicht tragbar. Sebastian Perdelwitz, Vorsitzender unserer Fraktion Mehrwertstadt Erfurt bezieht sich auf einen Beschluss aus dem Jahr 2018. Dieser legt fest, dass bei allen Maßnahmen an Straßen (Neubau, Umbau Reparatur oder Markierungen) die vorgesehenen Maßnahmen zur Vebesserung umzusetzen sind (DS: 0463/18). Auch im Erfurter Radverkehrskonzept findet sich dazu folgende Passage: „Aufgrund der geringen Breite kommt es hier zu Konflikten mit dem Fußverkehr“.

Wir möchten die Gelegenheit der Bauarbeiten nutzen, um die ohnehin angespannte Verkehrssituation zu verbessern.