Mehrwertstadt Erfurt

Am Freitag dem 08.03.2019 fand ein Treffen der Mehrwertstadt Erfurt statt, bei dem mit viel Spannung sowohl ein neuer Vorstand, als auch die Gruppe der Kandidatinnen und Kandidaten für den Erfurter Stadtrat gewählt wurden.
Im Vorstand werden künftig folgende Personen für uns tätig sein: Tina Morgenroth, Steffen Präger, Sebastian Perdelwitz, Jan-Phillip Niediek und Christian Prechtl. Wir danken den ausgeschiedenen Vorständen Franz Knoppe, Jana Rudloff und Solveig Kögel für ihre wunderbare bisherige Arbeit für die Mehrwertstadt.
Und es gilt auch weiterhin: Mehrwertstadt wird von all denen getragen, die etwas beitragen können und wollen.

Dann wurden Namen gewälzt, Statements abgegeben und um die richtigen Leute für unsere künftige Stadtratsfraktion geworben. Es gab tatsächlich noch kleine personelle Veränderungen gegenüber unserer Vorstellung im Nerly. Aber wir einigten uns schnell auf eine Gruppe von Personen, die auf der Mehrwertstadt- Liste stehen sollen.

Es ist eine großartig kompakte Liste,
… eine Liste unseres Kandidatinnen- und Kandidaten-Teams, mit der wir gemeinsam antreten
… eine Liste ohne Spitzenkandidaturen, dafür aber mit Spitzen-Personen…
… eine Liste, in der jede und jeder im Team eine gute Chance hat, in den Stadtrat einzuziehen…
… eine Liste, bei der man jede und jeden guten Gewissens wählen kann!
Mal sehen, ob euch unsere Auswahl gefällt:

Tina Morgenroth
Jana Rötsch
Steffen Präger
Sebastian Perdelwitz
Anna Allstädt
Jan-Phillip Niediek
Sybille Knothe
Moritz Borchardt
Christopher Kutzner
Christian Prechtl

Zusammen sind wir mehr, als die Summe der einzelnen Teile.
Wir freuen uns auf eure Unterstützung!
Eure Stadt – Eure Wahl!

Beisammensein in der Adventszeit

Beisammensein in der Adventszeit

Ganz ohne Inhalte ging unser Adventsbeisammensein dann doch nicht. Wer aus unseren Reihen bei der Stadtratswahl im Mai antreten wird, erfahrt Ihr im Januar. Bis dahin besteht auch weiter die Möglichkeit mit uns über Deine mögliche Rolle auf der Liste der Mehrwertstadt ins Gespräch zu kommen. In diesem Sinne, schöne Adventstage und ergiebige Bedenkzeit.

 

Drehst Du mit am Stadtrad?

Im Mai 2019 gibt es in Erfurt erneut die Chance auf Veränderung: ein neuer Stadtrat wird gewählt. Als Wählerinitiative Mehrwertstadt Erfurt bereiten wir uns darauf vor, mit am Stadtrad(t) zu drehen. Aber was ist eigentlich mit Dir? Die Kinder sind aus dem Haus oder die Ausbildung endlich geschafft?! Du hast ein Thema, welches Dich antreibt? …

Drehst Du mit am Stadtrad?

Im Mai 2019 gibt es in Erfurt erneut die Chance auf Veränderung: ein neuer Stadtrat wird gewählt. Als Wählerinitiative Mehrwertstadt Erfurt bereiten wir uns darauf vor, mit am Stadtrad(t) zu drehen. Aber was ist eigentlich mit Dir? Die Kinder sind aus dem Haus oder die Ausbildung endlich geschafft?! Du hast ein Thema, welches Dich antreibt? …

Drehst Du mit am Stadtrad?

Im Mai 2019 gibt es in Erfurt erneut die Chance auf Veränderung: ein neuer Stadtrat wird gewählt. Als Wählerinitiative Mehrwertstadt Erfurt bereiten wir uns darauf vor, mit am Stadtrad(t) zu drehen. Aber was ist eigentlich mit Dir? Die Kinder sind aus dem Haus oder die Ausbildung endlich geschafft?! Du hast ein Thema, welches Dich antreibt? …

Drehst du mit am Stadtrat?

Im Mai 2019 gibt es in Erfurt erneut die Chance auf Veränderung: ein neuer Stadtrat wird gewählt. Als Wählerinitiative Mehrwertstadt Erfurt bereiten wir uns darauf vor, mit am Stadtrad(t) zu drehen. Aber was ist eigentlich mit Dir? Die Kinder sind aus dem Haus oder die Ausbildung endlich geschafft?! Du hast ein Thema, welches Dich antreibt? …

OB-Zimmer frei! – Welchen Mehrwert haben Walsmann und Bausewein?

OB-Zimmer frei! – Welchen Mehrwert haben Walsmann und Bausewein?

OB Zimmer Frei – Welchen Mehrwert haben Walsmann und Bausewein? hieß es Dienstag Abend im übervollen Nerly. Solveig Kögel und Christian Prechtl moderierten den Abend anhand der Programmpunkte der Mehrwertstadt. Zu diesen positionierten sich Marion Walsmann und Andreas Bausewein, um den unentschlossenen Wählerinnen und Wählern der Mehrwertstadt ihre Schnittmengen und Unterschiede aufzuzeigen. Auch wenn die Luft gegen Ende dünner wurde, handelte es sich um einen kurzweiligen Abend. Vielen Dank an dieser Stelle nochmal an Frau Walsmann und Herrn Bausewein, dass Sie sich für dieses ungewöhnliche Format die Zeit genommen haben. Dankeschön auch ans Nerly mit besten Wünschen für die Zukunft.

Die inhaltlichen Angebote und Unterschiede offenbarten sich uns Ausschnittsweise wie folgt:

Während Frau Walsmann beim Thema Wohnen auf die Drosselung der Gewinnabführung seitens der KOWO an die Stadt und ein Kinderbaulandmodell setzt, führt Herr Bausewein ein Baulandmodell mit 20% Bindung von Sozialwohnungen sowie die Einsetzung eines Immobilienlotsen ins Feld.

In Sachen Verkehr setzt Frau Walsmann auf Rücksichtnahme, das Zusammenbringen verschiedener Mobilitätsformen und stellte die Förderung von E-Mobilität in Aussicht. Herr Bausewein verwies unter anderem auf die Planungen zum kostenlosen ÖPNV für U18, sowie die Einführung der Begegnungszone in der zweiten Jahreshälfte.

Beim Thema Ortsteile möchte Herr Bausewein gern offensiver zum Mitgestalten einladen, während Frau Walsmann sich für die Einführung von Ortsteilkonferenzen ausspricht.

Ein klarer Unterschied offenbarte sich in der Frage Videoüberwachung öffentlicher Räume, konkret des Angers. Während Frau Walsmann auf positive Erfahrungen anderer Städte verweist, lehnt Herr Bausewein Videoüberwachungen ab.

Frau Walsmann möchte die Stadtverwaltung zu einem Dienstleister auf Augenhöhe ausbauen und E-Government einführen. Herr Bausewein wünscht sich zukünftig weniger Ideologie und verweist darauf, dass Aus- und Fortbildung einen zukünftigen Schwerpunkt bilden werden.

Es ist nun an Euch zu entscheiden! Geht bitte wählen.