• White Facebook Icon
  • White Instagram Icon
  • White Twitter Icon
 

Das Labor für städtische Veränderungsprozesse der Stadtratsfraktion Mehrwertstadt Erfurt sucht zum Herbst

zwei Transformationsagent*innen

 

DIE MEHRWERTSTADT ERFURT

Wir haben uns in der Wählerinitiative Mehrwertstadt Erfurt zusammengefunden, um bei der Oberbürgermeisterwahl 2018 eine echte Alternative für unsere Stadt anzubieten. Dies gilt nun auch für den Stadtrat. Teils aus Unzufriedenheit mit der Verwaltung und Politik des Oberbürgermeisters, vor allem aber, um unseren eigenen Ideen und Projekten mehr Nachdruck und Kraft zu verleihen.

Wir sind Leute aus Erfurt, die sich seit Jahren für unsere Nachbarschaft, Beteiligung, sicher Schulwege, bezahlbares Wohnen, Nachhaltigkeit, ein soziales Miteinander, eine kulturfreundliche Stadt einsetzen. Irgendwann hat das nicht mehr gereicht. Will man bei großen Ideen etwas bewegen, muss man selbst Politik machen.

In diesem Sinne wollen wir uns auch im Stadtrat dynamisch, sympathisch, laut und auch mal unbequem erfolgreich für Erfurt einsetzen.

PROGRAMM

Wofür stehen wir als Mehrwertstadt Erfurt, was ist uns wichtig? Welche Ziele möchten wir erreichen und wie stellen wir uns Erfurt vor? Wo sehen wir Probleme in der Stadt und welches sind Themen, um die wir uns kümmern möchten?

 

Öffentlicher Raum

In diesem Punkt gilt für uns der Wunsch, auch draußen zu Hause zu sein. Öffentliche Räume sind Begegnungszonen aller Erfurter*innen. Sei es der Anger, das Fußballstadion oder der Brühler Garten.

 

Wichtig ist es, diese Räume und Plätze zu erhalten, um auch Diskurse wieder dort lebendig werden zu lassen. Aktive Quartiere leben von Räumen zur Begegnung, die frei von Kontrolle und Kommerzialisierung sind. 

Wohnen ist elementares Grundbedürfnis. Mit großer Sorge sehen wir, wie unsere Häuser, Wohnungen und Wohnungsbaugesellschaften unter zunehmenden Profitdruck geraten und Wohnen immer teurer wird.

 

Ziel sind faire Mieten in unserer Stadt. Unser Schlüssel und Instrument, um faire Mieten zu gewährleisten, sind Konzepte, die den Menschen in den Mittelpunkt stellen und sich nicht dem Gewinnstreben verpflichten.

 

Wir arbeiten daran, den Erfurterinnen und Erfurtern ihre Stadt zurückzugeben. Bezahlbares Wohnen ist für uns Voraussetzung für eine aktive gesellschaftliche Teilhabe, sozialen Frieden und Gerechtigkeit.

Wohnen ist kein Profitfeld

Stadtverwaltung als Dienstleister, Partner und Ermöglicher

Wir leisten uns als Erfurter Einwohnerinnen und Einwohner unsere Verwaltung. Für unsere Stadt wollen wir die klügsten, engagiertesten und nicht zuletzt auch die kreativsten Menschen.

 

Eine wertschätzende Partnerschaft zwischen Bürgerschaft und Verwaltung gibt es nur, wenn wir offene Strukturen, niedrige Entscheidungsebenen und eine Kultur des Vertrauens etablieren.

 

Wir möchten eine Amtskultur, die nicht verhindert, sondern die Steine aus dem Weg räumt und Engagement für die Stadt fördert.

Wir stellen vor: Das Amt für Zukunftsfragen.


Der Fokus allein auf die Stadt und Region reicht in der globalisierten Welt. Auch unser Fokus nimmt eine globale Perspektive mit in den Blick. Hierfür stehen Themen auf der Agenda, welche die Zukunft Aller betreffen.

 

Diese Fragen zu stellen, zu bearbeiten und in die Öffentlichkeit zu tragen soll Aufgabe des Amts für Zukunftsfragen sein.

Erfurt - Global

Kooperation statt Konkurrenz im Städteverbund

Erfurt ist Landeshauptstadt und Zentrum Thüringens. Diese Rolle löst nicht nur im ländlichen Raum, sondern auch in den kleinen und mittelgroßen Städten Thüringens zahlreiche Befürchtungen aus. Wir stehen für eine Landeshauptstadt, die einen starken ländlichen Raum für eine zukunftsfähige Entwicklung Thüringens braucht.

 

Unsere Haltung baut auf Vertrauen, Kooperation und Partnerschaft und stellt sich somit gegen das Konkurrenzdenken zwischen Landeshauptstadt, ländlichem Raum und den kleinen und mittelgroßen Städten Thüringens. Dieses gilt uns gleichwohl für unsere Erfurter Stadtviertel als auch für das Verhältnis zu größeren Städten wie Jena oder Leipzig.

Wie wollen wir zukünftig leben? Klimawandel und steigende Mobilitätsansprüche üben zunehmenden Druck auf die Zukunft des Verkehrs in Städten aus. Unsere  Verkehrssysteme werden sich in den nächsten Jahren stark verändern.

 

Durch Kooperationen in der Automobilindustrie wandelt sich die Idee vom Besitz eines Autos zum Konzept von Mobilität als Dienstleistung. Als Förderer dieser Veränderungsprozesse machen wir die Stadt Erfurt zu einem Leuchtturm zukunftsfähiger städtischer Mobilitätskonzepte.

 

Unsere Weichen stehen auf Verkehrsvermeidung, kurze Wege, ausgebaute Fahrrad- und Fußgängernetze, intelligente Straßenführung, geteilte Mobilität sowie auf einem starken ÖPNV.

Mobilität

Unsere Beteiligungskultur heißt Mitentscheiden

Wir gestalten die Entwicklung unserer Stadt in erster Linie selbst, das heißt, nicht Investoren von außen bestimmen, wie sich unsere Stadt zu entwickeln hat, sondern wir als Bürgerinnen und Bürger gestalten und entwerfen Konzepte.

 

Eine souverän auftretende Kommune sind wir dann, wenn wir eine Vielzahl von unterschiedlichen Blickwinkeln einbeziehen und uns gemeinsam für die beste Lösung entscheiden.

 

Für uns bedeutet Bürgerbeteiligung nicht nur zu informieren, sondern Meinungen, Ideen und Visionen einzubeziehen, zu moderieren und zusammenzuführen.

Dieses Thema geht uns alle an. Wir alle leben in Erfurt uns wollen, dass die Lebnesqualität der Bewohner*innen oberste Priorität hat. Dazu gehören kleinteilige Strukturen, aktive Nachbarschaften und durchmitschte Quartiere.

 

Alles mit dem Ziel die soziale Spaltung zu überwinden und den gesellschaftlichen Zusammenhalt zu stärken.

Leben und Nachbarschaft

Wirtschaft

Städterankings, Hochglanzbroschüren und Stadtvermarktungskonzepte sind für uns weder Zeichen einer zufriedenen Bevölkerung noch einer lebenswerten Stadt. Unsere Haltung und unser Handeln zielen in erster Linie darauf ab, Bedürfnisse und Problemlagen der Erfurter Bürgerschaft zu erkennen und deren Wünsche und Visionen aufzunehmen und zu unterstützen.

 

Äußere Perspektiven auf unsere Stadt stehen deshalb für uns erst an zweiter Stelle. Gleichwohl sind wir uns unseres historischen und kulturellen Erbes bewusst, fördern die wirtschaftliche Säule unserer Tourismusbranche und wollen zeitgleich die Stadteile um das Zentrum für alle gesellschaftlichen Schichten fördern und gestalten.

KONTAKT

Du hast Fragen, Anregungen oder Hinweise? Dann freuen wir uns sehr über deine Nachricht.

Fraktion Mehrwertstadt Erfurt

Zimmer 107a

Fischmarkt 1

99084 Erfurt

Wählerinitiative Mehrwertstadt Erfurt

Blumenschmidtstr. 1A

99085 Erfurt

 
Logo_MWS_quer_weiß.png